Allgemein


1. Herren unterliegt verdient beim VFL Emslage (mit Video)- Zweite verliert gegen Tabellenführer! Damen siegen Zuhause!

erstellt am: 11.11.2019 | von: JB

Ein Sonntag zum Vergessen….
Unsere Erste reist zum Spitzenspiel (2. gegen 3.) zum VFL Emslage, mit dem man aus dem Pokal noch eine Rechnung offen hatte.
Groß war am Sonntag die Chance die Tabellensituation weiter optimal zu gestalten und den 2. Rang zu festigen, doch um 16:00 Uhr am Sonntag muss man eindeutig feststellen: Das reichte heute nicht!
Die 1. Hälfte begann eigentlich ordentlich.. Man schien zumindest kämpferisch dagegen zu halten und kam nach einem Standard und “Gestochere” durch Jake sogar zur 1:0 Führung!
Ab dann spielte jedoch nur noch Emslage und drängte unsere Elf tief in die Defensive. Es war eher dem Unvermögen der Gastgeber geschuldet, dass es hier mit 0:1 in die Pause ging. Mit geballterer Defensive wollte man dann die Hälfte 2 beschreiten, fing sich jedoch früh zwei Gegentore nach Standards, wo im 16er schlichtweg zu passiv verteidigt wurde. Ärgerlich und Vermeidbar, da man zuvor sogar eine gute Konterchance (auch wenns die einzige war) zum 2:0 leichtfertig vergab.
Das wars dann aber auch mit Offensivaktionen unser Elf, Emslage machte hier ein Topspiel und erzielte folgerichtig auch mit dem 1:3 die Entscheidung!
Defensiv wie offensiv zu wenig, doch bei aller Kritik natürlich nicht zu vergessen: Unsere Erste spielt weiterhin eine Top-Saison und hat unseren Zuschauern, die auch am Sonntag wieder super zahlreich mitgereist sind und unterstützt haben, beispielsweise mit dem Derbysieg letzte Woche auch schon echte Highlights beschert!
Am Freitag gilt es dann die Hinserie zu vergolden und gegen den Tabellenletzten Thuine Zuhause dreifach zu punkten.
Kommt Freitagabend um 19:30 Uhr ein letztes Mal 2019 ins Waldstadion und puscht unsere Elf zum Sieg!

Bericht 2. Herren:
// Zweite Herren verlieren gegen Freren2 mit 2:5

Eindeutig ein gebrauchter Sonntag für den SV Listrup. Neben den Niederlagen der Ersten (3:1 in Emslage) und der Dritten (4:0 in Lengerich) musste sich auch unsere Zweite Mannschaft geschlagen geben.

Nach dem famosen Sieg unter der Woche über Spelle war unsere Mannschaft gewollt an die Leistung anzuknüpfen, doch wie schon am Mittwoch lag man auch am Sonntag früh mit 0:2 zurück.
Ein unnötiger Elfmeter und ein kurioses Halbeigentor, was bei der Kategorie “Kacktor des Monats” von der Kultsendung “Zeigler’s wunderbare Welt des Fußballs”, beste Chancen auf den Monatssieg hätte, brachten die offensivstarken Frerener in Führung.

Hoffnung keimte auf, als Hannes einen Ball aus dem Mittelfeld über die Frerener Abwehr hinweg brachte Tim Langkau auf die Reise, der zum 1:2 verkürzte.

Doch kurze Zeit später der nächste Bock in der Hintermannschaft, als Felix und Döner sich missverstanden und der Frerener Angreifer mühelos ins leere Tor einschieben durfte.

Nach dem Seitenwechsel der Doppelschlag für Freren und damit der Knockout zum 1:5.
Das 1:4 über die linke Abwehrseite könnte Hannes auch nicht mehr am Einschlag hindern.
Das 1:5 entstand im Getümmel nach einer ungefährlichen Flanke.

Lobenswert für Listrup jedoch, dass man trotz des hohen Rückstandes sich nicht geschlagen gab und noch weiter gute Chancen erspielte.
Björn schoss aus 2 Metern über das Tor, Luke schoss an die Latte, Marvin, Hannes und Albats Abschlüsse waren zu unpräzise.
Lediglich Luke konnte nach einem langen Pass von Fabio im 1 gegen 1 den Torwart überwinden und auf 2:5 verkürzen.

Ein in der Summe verdienter Sieg für Freren, wenn auch vielleicht zu hoch.
Unsere Mannschaft muss sich an die eigene Nase fassen und sich vorwerfen lassen, zu einfach Gegentore zu kassieren.

Am Sonntag steht das letzte Spiel vor der Winterpause an. Es gastiert Fortuna Beesten 1 in Listrup. An das Hinrundenspiel werden sich alle Listruper noch länger dran erinnern, als man mit 70 minütiger Unterzahl und 3:1 Rückstand noch 4:4 spielte.

#AbstiegskampfmitListrupZwei
#DannbesiegenwirhaltFühner
#KämpfenundSiegen

Ebenfalls ohne Punkte bliebt unsere Dritte auswärts bei Lengerich II (0:4). Gewinnen konnten allerdings die Damen:

HEIMSIEG ! 😍⚽

Da ist der Dreier gegen SG VV Nordhorn! 😏 Rötterings Elf geht mit einem 1:0 durch Alison Lohmöller früh in Führung, muss aber leider noch vor der Halbzeit ein 1:1 verkraften.
Nach einem schwierigen Start in die 2. Halbzeit und einem 1:2 Rückstand, drehte unsere #1.Damen das Spiel und Celia Jäckering schoss den Ausgleich 🎉
Es bleibt ein spannendes Spiel mit Chancen beider Mannschaften, wobei Torfrau Annemarie Hülsing-Stroot einige Male durch klasse Paraden die Mannschaft im Spiel hält.

Und in der letzten Minute konnte sich abermals Celia Jäckering vor dem Tor durchsetzen und das Team zum 3:2 Sieg führt. 😍