Allgemein


Erfolgreicher Sonntag fĂŒr den SVL: 1. Damen sowie alle drei Herrenteams gewinnen zum SaisonauftaktđŸ‘đŸ»

erstellt am: 07.09.2020 | von: JB

Nach monatelanger Fußballpause sehnten sich alle Teams den Saisonstart entgegen! Besonders beim SVL schien die Sehnsucht groß, denn alle 4 Seniorenteams konnten am Sonntag kĂ€mpferisch ĂŒberzeugen und punkteten jeder 3fachđŸ„ł!!

Die einzelnen Berichten gibts hier:

// 1. Herren mit glücklichem Last-Minute Erfolg in Brögbern //

Neuer Trainer, neue Spielweise – aber irgendwie doch alles wie im letzten Jahr:
Fast schon typisch für Listruper Verhältnisse holt unsere Erste am Sonntag in letzter Sekunde einen Dreier und startet damit erfolgreich in die neue Kreisliga Emsland Saison. đŸ‘đŸ»

Der Gastgeber aus Brögbern machte es dem Team von Coach Pieringer schwer und konnte in Verbindung mit dem sehr schwer zu bespielendem, nassen Rasen beinahe alle Spielaufbauversuche unterbinden. Kämpferisch war es das erwartet schwere Spiel, zwischenzeitlich hatte der Gastgeber sogar die Überhand und erzielte auch den 1:0 Treffer nach einer Ecke. So richtig Schwung in die Listruper Elf brachte erst das 1:1, als nach einer Ecke der Ball nicht geklärt wurde und ein abgefälschter Schuss von Jonas durch Innenverteidiger Malte in bester Stürmermanier ins Netz gedroschen wurde ⚜. Das Spiel wurde im Anschluss besser, es musste aber erneut ein Standard für die Führung herhalten: Chrissi Schwis schoss das Leder aus halbrechter Position stramm schön ins lange Ecke, Brögberns Schlussmann machte hier jedoch keine gute Figur und legt sich die Kugel letztendlich fast selbst rein – 1:2⚜.

Viel vorgenommen, wenig umgesetzt war dann eigentlich das Fazit der 2. Hälfte, denn viel zu selten wurden Torchancen erspielt oder der Gegner unter Druck gesetzt. Auch defensiv war man nicht 100%ig wach und kassierte in der 75. Minute das 2:2.
Brögbern schien nun näher dran, doch der SVL gab sich nicht auf: ein verlängerter Kopfball von Nils (nach Einwurf) konnte Rechtsaußen Stephan mit artistischer Einlage aus unmöglichen Winkel ins Netz buchsierenđŸ’ȘđŸŒ. Riesen Erleichterung auch bei Coach Pieringer, der im Usain Bolt-Tempo zur Jubeltraube aufs Spielfeld stürmte und den Last-Minute- Siegtreffer mit seinem Team feierte đŸ˜ŽđŸ‘đŸ».

Insgesamt sicherlich noch einiges im Spiel der Listruper Elf zu verbessern, die Moral der letzten Jahre ist jedoch weithin da und macht, wie am Sonntag in Brögbern zu sehen, einiges möglich đŸ”„.
Nächsten Sonntag folgt dann das erste Heimspiel, zu Gast sind die Adler aus Messingen! (Bericht JB)

Infos zum Spiel auch bei Fupa: https://www.fupa.net/spielberichte/sv-voran-broegbern-1922-sportverein-listrup-1949-9488931.html

//Zweite Mannschaft siegt zum Saisonauftakt 2:1 beim VfB//

Da war es wieder

Diese eine Überraschung, was im Vorfeld nicht unbedingt auszumachen war..

Auch heute war im Vorfeld von den Trainern, wieder jegliches spielberechtiges Personal mit einem SV Listrup-Pass gefragt worden, wo man mit Sepp und den beiden A-Jugendspielern (Basti und Leon) sehr gute und wichtige Aushilfen zur VerfĂŒgung hatte.. Danke dafĂŒr!

Zum Spiel;
Es beginn anders als gedacht, so waren es unsere Listruper, die in Person von Hannes nach wenigen Sekunden gefĂ€hrlich vors Tor kamen und um haaresbreite die FĂŒhrung verpassten..
Unsere Zweite begann mutig und war gegen die spielerisch sehr starke Dritte vom VfB sehr mutig in der Anfangsphase.
So war es nach einem Freistoß (15 min.), als Henk den Ball vom Zweiten Pfosten den Ball zurĂŒck vors Tor brachte und in der Mitte den gegnerischen Verteidiger fand, der das 1:0 fĂŒr Listrup markierte..

In der Folge war es mehr und mehr der VfB, der mit Wut im Bauch und starken Aktionen sich um den Ausgleich bemĂŒhte. Jedoch ließ die PrĂ€zision nach, Keeper BĂŒbel siegte im 1 gegen 1, oder es wurde ein Listruper Bein dazwischen gehalten.
Bis zum Pausentee wurde die #Zweite durch FreistĂ¶ĂŸe gefĂ€hrlich und Erik vergab nach schöner Flanke vielversprechend, als der Verteidiger vom VfB auf der Linie klĂ€rte.

In der zweiten HĂ€lfte ein Ă€hnliches Bild, dominierende VfB’ler und stark kĂ€mpfende Listruper, die auch selbst gefĂ€hrliche Entlastungsangriffe ĂŒber Henk, Sepp, Marius und Hannes fuhren.

Ein dieser Entlastungsangriffe konnte dann Marius in der 75 Minute nach langem Ball von Sepp im 1 gegen 1 gegen den Torwart verwerten. 2:0 ⚜

In der Schlussphase brannte natĂŒrlich der VfB weiter, aber auch die #Zweite hatte noch die ein oder andere gefĂ€hrliche Chance um auf 3:0 zu erhöhen


Der Anschlusstreffer fiel dann nach gut 93 Minuten, wo danach zum GlĂŒck unserer #Zweiten die Partie abgepfiffen wurde.

FĂŒr unsere Jungs ein definitiv unerwarteter Sieg in dieser doch so schweren A Staffel der 2 KK.
Am kommenden Sonntag geht es dann um 13 Uhr Zuhause gegen Conc. EmsbĂŒren4 im Derby um die nĂ€chsten Punkte gegen den Abstieg. Concordia zĂ€hlt sicher nicht zu den Lieblingsgegnern unserer Jungs, sollte aber geschlagen werden, um in dieser Klasse einigermaßen zu bestehen
.

(Bericht HH)

Die erste Damenmannschaft startet mit einem Sieg in die Meisterschaftssaison

In einem zum Ende hin spannendem Spiel holten die Listruper Damen insgesamt verdient die ersten drei Punkte mit einem 2:3 beim Gastgeber SV Rot-Weiß Lage.
Mit dem SV Rot-Weiß Lage trafen die Damen auf einen Gegner, bei dem in der Vergangenheit hĂ€ufig Punkte liegen gelassen wurden. Umso erfreulicher, dass die Listruperinnen in Lage direkt gut ins Spiel starteten und sich körperlich prĂ€sent zeigten. Durch zwei Tore von Lea Faller gingen unsere Damen in der ersten Halbzeit verdient in die 0:2 FĂŒhrung. Da Lage bei einer guten Torchance nur die Latte traf, ging Listrup mit diesem Spielstand auch in die Pause.
In der zweiten Halbzeit zeigte sich der Gastgeber stĂ€rker und kam somit zu mehr Chancen, die zunĂ€chst jedoch nicht zum Erfolg fĂŒhrten. In der 70. Minute konnte Sara Kröner dann nach einer schönen Vorlage von Lea Faller auf 0:3 fĂŒr die Listruper erhöhen. Dadurch, dass unsere Damen dann allerdings einige GĂ€nge zurĂŒckschalteten und unkonzentrierter zur Sache gingen konnte Lage noch besser ins Spiel kommen und zwei Anschlusstreffer erzielen. Insofern wurde es gegen Ende hin nochmal spannender, als es nötig war. Umso grĂ¶ĂŸer war die Freude beim Abpfiff ĂŒber die – insgesamt verdienten – drei Punkte.

Am Mittwoch geht es fĂŒr die erste Damenmannschaft im Ligabetrieb weiter. Man empfĂ€ngt dann die SpG Berßen/Eisten-HĂŒven.