Seniorenfußball - 1. Senioren Seniorenfußball - 2. Senioren


1. Herren gewinnt im turbulenten Spiel mit 4:3 gegen Messingen! 2. Herren spielt 0:0 im Derby

erstellt am: 14.09.2020 | von: JB

// SV „Spektakel“ Listrup hat wieder zugeschlagen: Erst 2:0 Rückstand, Spiel gedreht und 3:2 Führung, dann in turbulenter Schlussphase das 3:3 und wiederum dem 4:3 Siegtreffer! //

Nichts für zarte Gemüter.. Sonntagnachmittags beim SVL gibt es traditionell ja fast immer was geboten, doch ein solches Spektakel ist dann doch nicht alltäglich. Im Mittelpunkt steht aber mal wieder die Nr. 10 vorne drin, doch die heißt seit diesem Sommer nicht mehr Mitch Bünker, sondern Nils Mölllmann, der mit 30 Jahren als Mittelstürmer nochmal seinen zweiten Frühling erlebt und gegen Messingen gleich dreifach knipst – bockstark!

200 Zuschauer sowie bestes Wetter und unser wunderschöner Hauptplatz, alles war angerichtet für einen tollen Fußballnachmittag.
Der Aufsteiger aus Messingen begann auch dementsprechend und war von der ersten Minute voll da. Robuste Zweikämpfe und gezielte lange Bälle auf Torjäger Scheffer, der unserer Defensive über 90 Minuten vermehrt Probleme machte. Unsere Elf wollte spielerisch dagegen halten, kam aber speziell in Hälfte 1 gegen gut verteidigende Gäste nicht wirklich zum Zuge. So war auch die 1:0 Führung für Messingen nach einem Standard nicht unverdient.

In Hälfte 2 dann ein ähnliches Bild, nun aber mit bessere Torchancen für unseren SVL. Der Schlussmann der Gäste hielt teils unglaubliche Bälle, darunter mehrere Versuche von Chrissi Schwis, der obendrein noch einmal den Pfosten traf. Vor dem anderen Tor war es aber ebenfalls des Öfteren brenzlig, da mehrere lange Bälle hinter die Kette schwach verteidigt wurden. Von nun an ging es wild umher: In der 66. Minute hatte man dann Glück, als Keeper Edi Stürmer Scheffer über den Haufen lief. Anders als von Messingen vehement gefordert, hätte es hier jedoch Freistoß (da außerhalb des 16ers) geben müssen. Die Pfeife blieb stumm, jedoch nicht lange. Kurz später schoss sich Bernd Hüsing unglücklich an die Hand, der fällige Foulelfmeter wurde sicher verwandelt. 0 zu 2 Rückstand, geht hier noch was in Listrup? – Logo! Eckball vom eingewechselten Wobbe, Kopfball Nils 1:2! Nun waren (wie so häufig in Listrup) alle Bänne gebrochen. Eine Minute später: scharfe Flanke aus dem Halbfeld von Rechtsverteidger Stephan, Nils ist wieder da und bringt das Leder im zweiten Versuch über die Linie!

Messingen war nun fällig und konnte dem Sturmlauf der Listruper nichts entgegensetzen… Wiederum Nils wurde 5 Minuten nach dem Ausgleich in die Gasse geschickt und klar vom Gästekeeper über den Haufen gelaufen – Foulelfmeter! Jonas tritt an und verwandelt sicher zum 3:2!
Noch 12 Minuten auf der Uhr, die Führung fiel scheinbar jedoch zu früh. Unser SVL stellte von nun an das Spielen ein und ließ sich hinten rein drücken. Nach einem Klärungsversuch nahm der Messingener Langebold das Leder direkt aus der Luft und erzielt mit einem satten Sonntagsschuss aus 25 Metern das 3:3! Riesen Jubeltraube bei den Messingern, große Enttäuschung bei den Listruper Anhängern. Doch die Jungs auf dem Rasen in Schwarz-Weiß haben das Spiel trotz abgelaufener Spielzeit noch nicht abgeschrieben. Mit Ansage schlug 6er Evers den Ball nach dem Anstoß lang links hinter die Kette. Sein Companion auf der 6 Jonas erlief sich die Kugel und schlug diesen direkt hoch in die Mitte – denn an diesem Sonntag konnte man sich sicher sein, dass da einer lauert, der mit seiner Rübe auch 150 Kilo schwere Türsteher niederstrecken könnte. Nils stieg hoch und setzt sich gegen 2 Verteidiger durch, die Kugel prallt mit richtiger Wucht unter die Latte und hinter die Linie. Ob der Schiri dies aber gesehen hätte, ist nicht überliefert –Scheißegal – Nils ging auf Nummer sicher und beförderte die Kugel im Getümmel erneut ins Netz! Eine unfassbare Willensleistung, die sich da auf dem Rasen abspielte und entsprechend von allen Listrupern vor Ort gejubelt wurde.  Wahnsinn, hier gibt’s fürs Eintrittsgeld noch richtig was geboten! Ein toller Fußballnachmittag, mit einem starken Gegner und einem glücklichen Listruper Sieger!
Infos zum Spiel (und ein leicht parteiischen Liveticker) gibts bei Fupa:
https://www.fupa.net/spielberichte/sportverein-listrup-1949-sv-adler-messingen-1922-9488935.html


Weiter geht’s mit einem Doppelspieltag. Freitag um 20:00 Uhr kommt Bawinkel in unser Waldstadion, Sonntag geht’s im Pokal auswärts um 15:00 Uhr nach Bramsche!

// Zweite Mannschaft mit 0:0 daheim gegen Emsbüren IV //

Bei herrlichem Fußballwetter empfing die #Zweite am Sonntag die Concorden zum Derby.
Ungewohnt für die Jungs sicherlich, dass man mal einen Kader von 16 Leuten hatte, was es so sonst kaum gibt..
Von Anfang an der Partie kamen die Listruper jedoch nicht wirklich ins Spiel. So konnte man zwar über Sepp, Marius, Marvin oder Erik vielversprechende Chancen kreieren, doch so wirklich in die Zweikämpfe fanden die Jungs nicht..
Emsbüren hatte ihre gefährlichste Chance nach ca 37 Minuten, als Keeper Bübel im 1 gegen 1 eine Klasse Parade zeigte und man sich so mit einem 0:0 der mageren Art und Weise in die Kabine verabschiedete..

Im zweiten Durchgang zeigte sich die #Zweite dann aggressiver im Spiel nach vorne..
So konnte zunächst Hannes Sepp schicken, der mit einem gefährlichen Abschluss den Keeper zu einer Glanztat brachte.
Nach gut 60 Minuten zappelte der Ball im Netz, als Sepp ein Zuspiel von Louis verwertete, jedoch vom Schiedsrichter zum Ärger der Listruper auf Abseits entschieden wurde….
Auch der eingewechselte Louis, Erik, oder Hannes konnte mit Schnelligkeit die ein oder andere gefährliche Chance einleiten, jedoch ohne Erfolg.
Emsbüren fand im Gegenzug auch die ein oder andere Chance, wo ein Pfostenschuss der Concorden noch zu den gefährlichsten Chancen zählte..
Letzte Chance im Spiel galt Hänny, der jedoch einen Kopfball nach einer Ecke nicht genau genug platzieren konnte…

In der Summe ein gerechtes Ergebnis, da unsere Jungs nicht an die kämpferische Leistung vom VfB-Spiel anknüpfen konnten..
Auch wenn eine Tabelle nach zwei Spieltagen noch nicht aussagekräftig ist, so steht unsere Mannschaft zur Zeit auf Platz 2, da die Konkurrenz passend spielte.

Weiter geht es mit einem Auswärtsspiel am 25.09 um 20 Uhr beim SC Spelle Venhaus IV.

Aufstellung:
B. Bünker, H. Beestermöller, D. Wittmoser, H. Bültel ( 80 M. Röttering), M. Niehoff, M. Stein, H. Hülsing, E. Fangmeyer (80. B. Kappenberg), M. Post (46. L. Kerkhoff), H. Hinterding, S. Hülsing