Allgemein


1. Herren spielt 3:3 in Brögbern!

erstellt am: 14.09.2021 | von: JB

 

Nach drei Heimsiegen in Folge ging es für die Pieringer Elf zum Auswärtsspiel nach Brögbern.

Brögbern wollte nach der 0:7 Klatsche am letzten Wochenende gegen Lengerich wieder einiges gut machen.

Unsere Mannschaft musste auf Jonas und Devon verzichten, die in der weiten Welt unterwegs waren.

Dennoch begannen wir in den der ersten Minuten mit hohem Pressing und viel Druck, wodurch man sich schon zwei mal dem gegnerischen Tor annäherte. Bis zur 30.Minute ließen wir Ball und Gegner gut laufen.

Zum Ende der ersten Halbzeit kam Brögbern besser in Spiel und hatte drei Riesenchancen zum 1:0. Glück gehabt.

In der 35. Minute konnten unsere Jungs einen erfolgreichen Konter setzen. Nach gutem Zuspiel von Chrissi Schwis nahm Wobbe sich ein Herz und zog aus 25 Metern ab. Ein satter Schuss ins untere linke Eck. 1:0.

Anschließend machten wir weiter Druck. Nach einem Abstoß von Brögbern war es wieder mal Chrissi der den Ball eroberte und Wobbe in Szene setzte. Der mit dem perfekten Querpass für Tiffy Schwis der den Ball aus 18 Metern aus halbrechter Position ins kurze Eck donnerte. 2:0.

Das war dann auch der Halbzeitstand. Etwas glücklich, aber nicht unverdient.

Nach der Halbzeit wollte man dann ein frühes Gegentor vermeiden und ein schnelles Tor erzielen um Ruhe zu bekommen. Doch der Plan löste sich nach zwei Minuten in Luft auf, als man den Ball hinten nicht schnell genug klären konnte. Der Anschluss, 2:1.

Brögbern war voll da und machte viel Druck.

In der Listruper Offensive ging in der zweiten Halbzeit nur noch wenig nach vorne. Viele ungenaue Pässe, Ballverluste und wenig Glück im Abschluss.

Mitte der Zweiten Halbzeit dann der Ausgleich. Nach langem Ball von Brögbern hebte die Nummer 18 den Ball über Edi Berger. 2:2.

Brögbern machte weiter Druck und krazte an der Führung. Doch der starke Edi, der seit Wochen in Topform ist, rettete mehrmals.

In der 85. kam es dann zu einer strittigen Situation. Der Brögberner Stürmer lief alleine auf Edi zu. Innenverteidiger Möllmann flog mit einer riskanten Grätsche am Ball vorbei und Gegner vorbei, der weiter lief und seinen Meister wieder in Edi fand. Die Brögberner waren außer sich und beschwerten sich beim Unparteiischen.

Fast im Gegenzug dann ein Einwurf auf Höhe der Mittellinie für uns. Marcel,,Kolarov,, Knoop schmiss den Ball gefühlt 30 Meter weit über die Abwehr genau in den Lauf von Jake, der den Ball aus 16 Metern direkt oben links in den Giebel nagelte. 88.Min 3:2 Führung. Damit hatte keiner mehr gerechnet.

Doch Brögbern steckte nicht auf und spielte den Ball nochmal lang nach vorne, wobei es nochmal einen Freistoß aus 16 Metern für Brögbern gab. Alle Listruper im eigenen Sechzehner, doch der stark getretene Freistoß schlug oben links im Torwarteck ein. Trotzdem keine Chance für Edi Berger. 3:3.
Kurz darauf war Feierabend.

Im Großen und Ganzen ein gerechtes Unentschieden, welches dennoch vermeidbar war.

Am nächsten Wochenende geht’s im Waldstadion um 15:00 weiter gegen Grenzland Twist.

#ForzaSVL
#weiterungeschlagen
#leichteinenklebengehabt