Seniorenfußball - 1. Senioren


SVL holt durch 1:0 Arbeitssieg gegen Grenzland Twist die Tabellenführung!

erstellt am: 20.09.2021 | von: JB

– Nicht schön, aber erfolgreich! –

Unter diesem Motto kann das gestrige Spiel beschrieben werden. Der Gast aus Twist war kämpferisch mindestens auf Augenhöhe. Spielte fast ausschließlich mit langen Bällen nach vorne und ließ hinten wenig zu. Unser SVL kam so gut wie gar nicht in Spielfluss, sodass ebenfalls viele lange Bälle gespielt werden mussten. Nicht sehr ansehnlich, führte es doch vereinzelt noch zu Chancen durch Möllmann und C. Schwis, die nicht genutzt wurden. Ansonsten war die SVL Offensive ziemlich abgemeldet. So geht man mit 0:0 in die Halbzeit.

In Hälfte Zwei das gleiche Bild: Viel Geholze, viel Gerede, aber nix aufm Papier. Bis dann in der 63. Minute Nils Möllmann seine herausragende Laufleistung von schätzungsweise 1,83 km mit einem Tor krönen konnte. Zuvor war Devon Lohmöller nach einem Pass in die Tiefe alleine auf den Torwart zugegange und diesen getunnelt. Der Ball jedoch fand den Weg vom Pfosten zurück aufs Spielfeld, sodass Nils aus 5 Metern besten Dank sagen konnte. ⚽️

Im weiteren Verlauf bestimmten die Gränzländer mehr und mehr das Spielgeschehen und agierten zunehmend vor und im Listruper Strafraum. Zeitweise erinnerte das Spiel an die Belagerung von Montpellier durch Ludwig XIII im frühen 17. Jahrhundert, mit dem Unterschied dass wir die Bude besser dicht gehalten haben als die Hugenotten und die Grenzländer kein französisch sprachen.

Auch wenn die Grenzländer oft gefährlich vor das Tor kamen, viele Bälle quer durch den 16er segelten und Keeper Edi wiederholt eindrucksvoll rettete, konnte man die Führung über die Zeit bringen. Ob verdient oder nicht, juckt niemanden. 3 Punkte mitnehmen und den nächsten Sieg genießen! Obendrein die Tabellenführung der Kreisliga Emsland Staffel –  was will man mehr!

Weiter geht’s Freitagabend um 19:30 Uhr auswärts in Lünne, die zuletzt dem vorherigen Tabellenführer Lengerich einen Punkt abknöpfen konnten. Der SVL ist also vorgewarnt!