Seniorenfußball - 1. Damen


Listruper Damen erobern Tabellenspitze!

erstellt am: 11.10.2021 | von: JB

 

Am gestrigen Freitag waren unsere Damen zu Gast in Herzlake, bei der Mannschaft, die bis zum Abbruch im letzten Jahr auf Tabellenplatz 1 stand.
Deren bekannteste Spielerin Inga Kappel (die bereits für VFL Wolfsburg in der Bundesliga aufgelaufen ist) hatte bereits den Abschied bekannt gegeben, steht aber doch wieder regelmäßig auf dem Platz und ist auch wieder die beste Torschützin der Mannschaft.
Eine dickes Brett also für unsere Damen.
Herzlake kam besser in die Partie, überrumpelte unsere Mannschaft bei einer kurz ausgeführten Ecke und erzielte bereits in der 3. Minute das 1:0.
Dies war der Hallo-Wach-Effekt für die Mannschaft um Kapitänin Saskia Upmann.
Sie war es auch, die fast im Gegenzug, bereits in der 5. Minute, ebenfalls nach einer Ecke, das 1:1 erzielte.
Listrup war danach zwar spielerisch überlegen, aber in einem von beiden Seiten zerfahrenen Spiel konnten sich beide Mannschaften keine nennenswerten Chancen erspielen.
Zum Ende der 1. Hälfte hatten die Gastgeberinnen noch zwei Chancen, die aber stark von Torhüterin Annemarie Hülsing-Stroot vereitelt wurden.
Nach der Halbzeit spielte Listrup zielstrebiger und konnte sich mehrere Chancen erspielen.
Julia Glasfort nutzte kurz nach der Halbzeit eine davon frech mit einem Schuss ins kurze Eck, wo die Torhüterin wohl mit einer Flanke gerechnet hat.
Genau eine solche Flanke fand in der 71. Minute den Weg zu Alison Lohmöller, die sich dies nicht nehmen ließ und zum 3:1 einschob.
Nur drei Minuten später war es wieder Alison, die eine Ecke scharf vors Tor brachte. Der Gegenspielerin rutschte der Ball über den Kopf und fand den Weg ins eigene Tor.
Mit dem 4:1 sollte die Partie entschieden sein. Durch einige Stellungsfehler schenkte man den Gastgeberinnen noch einige Chancen. Dass dies nicht zu Toren führte, lag alleine an Annemarie Hülsing-Stroot: Sie war definitiv die stärkste Spielerin am gestrigen Freitag. Hätte, wäre, könnte…die drei Punkte haben wir im Sack und damit auch vorerst die Tabellenführung. Andere Mannschaften können zwar am Wochenende noch nachlegen, haben aber allesamt mehr Spiele.
So lässt es sich bis nächsten Samstag mit gutem Gefühl auf die Tabelle blicken. Dann heißt es erneut alles geben für drei Punkte in Bohmte.