Seniorenfußball - 1. Damen Seniorenfußball - 1. Senioren Seniorenfußball - 2. Damen Seniorenfußball - 2. Senioren Seniorenfußball - 3. Senioren


Gebrauchter Abend für die 1. Herren in Messingen: Dicke Böcke vor den Gegentoren! – 1. Damen die einzige siegreiche Mannschaft am Wochenende!

erstellt am: 01.11.2021 | von: JB

 

Große Enttäuschung nach Abpfiff bei  unserer #Ersten. Auswärts bei den Adlern aus Messingen ging man mit leeren Händen nach Hause und musste sogar 4 Gegentreffer hinnehmen.
Die Ursache braucht man nicht lange suchen: Allen Gegentoren ging eigentlich ein individueller Fehler voraus – und offensiv kam man nicht ansatzweise auf genügend Chancen, als das man sich hier mehr verdient hätte. Zudem ist auch weiter die dünnen Personaldecke ein Problem, denn auch in Messingen hatte man nur 2 Ersatzspieler und musste bereits nach 20 Minuten das erste Mal wechseln, als 10er Chrissi mit einer Platzwunde vom Platz musste…
Mund abwischen und weiter geht’s, denn bereits am Freitagabend um 20:00 Uhr hat das Team Chance zur Wiedergutmachung: Auswärts bei der Germania aus Twist!

Ebenfalls einen schlechten Tag erwischten unsere 3. Herren am Sonntag daheim gegen Emsbüren V. Als Tabellenführer verlor man das Spitzenspiel gegen den Zweiten mit 0:1 und geht damit mit einer Niederlage in die Winterpause. Dennoch eine tolle Runde, die die Jungs bisher spielen!

Den 4. Punkt gab`s am Samstagnachmittag für unsere #Zweite, die 3:3 auswärts bei TuS Lingen spielten. Dabei erzielte man in 90 Minuten so viele Tore, wie bisher in der kompletten Saison. Bitter trotzdem, dass man auch 3 kassierte und somit nicht zum Drittletzten TuS aufschließen konnte.

Ein vermeidbares Aus im Pokal erlebten unseren 2. Damen am Samstagnachmittag gegen Andervenne III: Der klassenhöhere Gast war vor allem in der 1. Halbzeit nicht besser und war an diesem Samstag sicherlich schlagbar. Doch 2 Gegentreffer jeweils kurz vor und kurz nach der Halbzeitpause besiegelten das Pokal-Aus für das Team von Coach Jake.

Besser als die restlichen Teams machten es unsere 1. Damen am Sonntagnachmittag:

Damen holen Auswärtssieg in Laarwald.
Leider erneut stark ersatzgeschwächt ging es heute zur FSG Niedergrafschaft.
Spielerisch war es über 90 Minuten kein Leckerbissen.
Wenig Bewegung ohne Ball, überhastete Abschlüsse und eine oft zu komplizierte Spielweise führten dazu, dass es zur Halbzeit 0:0 stand.
Dennoch war unsere Mannschaft das spielbestimmende Team und hatte auch große Chancen.
In der 2. Halbzeit steigerten sich unsere Damen und drückten mehr aufs Tor.
Wie leider so oft in letzter Zeit musste unsere Mannschaft jedoch erst in Rückstand geraten, um das Spiel zu gewinnen.
Nach einem langen Ball gab es Abstimmungsprobleme und dies nutzte eine Spielerin der FSG zum 1:0.
Nur kurz geschockt konnte Julia Glasfort das Ergebnis 8 Minuten später egalisieren.
Mit einem schönen Distanzschuss konnte sie dabei die gegnerischere Torhüterin überwinden.
Listrup drückte nun weiter aufs gegnerische Tor und belohnte sich
in der 85. Minute.
Wiederum war es Julia Glasfort, die heute in ihrem 100. Spiel ihren 2. Treffer in diesem Spiel erzielte.

Nur drei Minuten später schloss Julia Glasfort erneut aus der Distanz ab und erzielte das eigentliche 3:1. Der Ball sprang jedoch aus dem Tor zurück ins Feld. Was alle gesehen hatten, konnte der Schiedsrichter so nicht bestätigen und so musste bis zum Schluss gekämpft werden.

Die FSG Niedergrafschaft zeigte heute klar, dass die Mannschaft gegen jeden in der Liga punkten kann.
Durch gute Moral und eine bis zum Schluss starke kämpferische Leistung, verdienten sich unsere Damen den 6. Sieg im 8. Spiel.

Somit bleiben unsere Damen im Spitzentrio und schließen weiter zu Neulangen/Langen auf.

Weiter geht es am Samstag um 16:00 Uhr zu Hause gegen die SG VV Nordhorn.